top of page

Acerca de

38 - P1133663.JPG

Unsere Geschichte

Wie alles begann...

Wie sagt man doch so schön "Früh übt sich"! Das Sprichwort trifft wunderbar auf unsere Geschichte. Für einige Zeit hatte ich total vergessen wie sehr ich es liebte die verschiedensten Outfits zu zeichnen. Ob von umwerfenden Ballkleidern bishin zu Manga-Figuren in Baggy-Pants, alles war dabei und ich habe es als Teenager geliebt meiner Kreativität auf Papier freien Lauf zu lassen. Nach ein paar Jahren blieb es nicht nur bei Zeichnungen auf Papier, sondern begann ich in der Schule auch meine Nähfähigkeiten auf die Probe zu stellen. Es hatte mir sehr viel Spaß gemacht zu nähen, vom Schokoladen-Kissen, über Körnerkissen und Tragetaschen bishin zum T-Shirt. Einiges haben wir im Unterricht gelernt. Allerdings, wie es so bei Teenagern so oft ist, habe ich angefangen meine Zeit mehr mit anderen Sachen zu verbringen. Tanzen und mit Freunden chillen war zu der Zeit doch etwas attraktiver für mich. 

 

Das Interesse an der Mode hatte ich allerdings nie verloren. Der perfekte Style und sich selbst zu finden im eigenen Style war meine Welt, bis ich anfing alle Fähigkeiten ein wenig zu kombinieren. Erst blieb es beim kopieren meiner Lieblingskleidung. Sprich ein schöner Stoff wurde gekauft und der Schnitt von meinem Lieblingsshirt kopiert und neu genäht, oder es wurden alte Jeanshosen mit verschiedensten Mustern bemalt. Richtige Kunstwerke und ich habe sie geliebt! Ein paar Jahre später kamen dann auch eigene Designideen hinzu, die ich bis dahin nur im Kopf ausgemalt hatte. Allerdings blieb es bei kleinen einfachen Stücken die ich ab und zu mal schneiderte.

 

Im Jahre 2017 kam ich zum ersten mal mit meinem eigenen Wachsdruck in Kontakt. Douce, ihren Namen wirst du hier öfters begegnen, hatte mir meinen ersten Wachsdruck geschenkt. Sie war zu Besuch in den Niederlanden und hatte mir den Stoff aus DR Kongo mit gebracht. Dieser Stoff war die Quelle aus dem meine Idee entsprung Kulturen in unserer Kleidung zu kombinieren. Beim Anschauen der Serie Orange is the new black ließ ich mich letztendlich dazu inspirieren, meine eigenen Designs fertigen zu lassen. Du wirst jetzt denken"Orange is the new black - dass ist doch eine Gefängnisserie". Genau, allerdings kennst Du den Teil wo die Frauen im Gefängnis Jobs zugeteilt bekommen? Einer der Jobs ist die Herstellund von Unterwäsche. Dieser Teil erweckte in mir den Wunsch Kleidungsstücke herstellen zu lassen zu fairen Arbeitsbedinungen um Mitmenschen eine Perspektive zu geben und ihnen zu helfen einen Lebensunterhalt verdienen zu können. 

So begann ich erstmals Wachsdruckstoffe mit einfarbigem Baumwollmaterial zu kombinieren. Nachdem ich eine Leggings mit passender Jacke genäht hatte, entwickelte ich immer mehr eine Leidenschaft für das Designen und Nähen.

Daher folgten weitere Stücke. Positives Feedback und Interesse von Familie, Freunden und anderen Personen aus unserem Netzwerk führten zu der Bestätigung, dass wir ein eigenes Unternehmen gründen sollten. Die Motivation dazu war zweifach: Erstens, meinen eigenen Stil und individuelle Kleidung kreieren zu können und zweitens den Wunsch zu erfüllen, mehr Bewusstsein und Akzeptanz für kulturell vielfältigere Mode zu schaffen. Dies ist mein Beitrag zum Kampf für eine friedvolle Welt erfüllt mit Liebe und Respekt für uns ALLE!

Im Sinne von „Lass deine Träume deine Flügel sein“ habe ich im Sommer 2019 ein Fernstudium für Modedesign begonnen und Anfang 2020 meinen Abschluss gemacht. Dies war die Grundlage, um unser Unternehmen namens Ndáko zu registrieren und offiziell zu starten.

Ganz nach dem Motto: The World is Home to Us All - Wear Culture!

Im Sommer 2020 kam Steven zu Ndáko und wir beschlossen, unser Geschäft gemeinsam aufzubauen. Ab diesem Zeitpunkt konnten wir schnell unsere nächsten Schritte festlegen. Nachdem wir Mary, unsere Schneiderin in den Niederlanden, zum ersten Mal getroffen haben, ist uns aufgefallen, dass wir einen Klick haben und zusammenarbeiten sollten. Innerhalb eines Monats konnten wir unsere erste Kollektion herstellen. Ein Jahr nach der Registrierung von Ndáko bei der Handelskammer hatten wir unsere ersten Fotoshootings und bereiteten unseren nächsten Schritt vor: Going Live... Und hier sind wir!

First designs
Handmade Chocolate Pillow
Manga-Figures with designed Fashion
First Fashion Illustration of our collection
Sketch of Casual Friday Outfit
bottom of page